Weiterbildung Tastatur

Weiterbildung

Kompetenzerwerb zu Kommunikation, Tools und Prozessen im Online-Coaching

Lehrgangsbeschreibung Online-Coaching

Die Veränderung von Lebens- und Arbeitswelten führt zunehmend zur Nachfrage nach Online-Coaching. Dies erfordert professionelle Kompetenzen in der technischen Durchführung, der Steuerung von Coachingprozessen in einer virtuellen Umgebung und dem Einsatz spezifischer Online-Tools ohne Medienbrüche.

Die Dynamik der Interaktion zwischen Klient und Coach ist eine andere als im face-to-face Coaching und braucht spezifische Kompetenzen der Coachs. Ihre Professionalisierung ist daher unerlässlich, wenn Coaching auch im virtuellen Raum eine seriöse, respektvolle, ethisch fundierte, ziel- und lösungsorientierte Begleitung sein soll.

In der Weiterbildung zum Online-Coach werden technisches und inhaltliches, professionelles Wissen miteinander verknüpft, um die Marktpräsenz und die Zukunftsfähigkeit der Coachs zu gewährleisten.

Die Weiterbildung „Online-Coaching“ wird mit der Coaching-Plattform CAI® World durchgeführt, die über eine integrierte Video-Telefonie- und Chatfunktion verschiedene Formen des synchronen (zeitgleichen) und asynchronen (zeitversetzten) Arbeitens ermöglicht. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit, einen systemisch-lösungsorientierten Coachingprozess mit verschiedenen Online-Tools (z.B. Fragesets, systemische Aufstellung, Visualisierungsmaterial, Inneres Team usw.) zu gestalten. Über diese Tools werden die kognitive, die emotionale, die imaginative und die physiologische Ebene der Klienten angesprochen, um einen ganzheitlich wirksamen Coachingprozess zu steuern. Da auch die Dauer der einzelnen Coachingschritte den Bedürfnissen und dem Entwicklungsprozess der KlientInnen flexibel angepasst werden können, sind klientenzentrierte und maßgeschneiderte Coaching-Formate möglich.

 

 

Karlsruher Institut für Coaching      

Der Lehrgang CAI® Online-Coach ist eine Zusatzqualifikationen für Coachs und wird in Kooperation mit dem
Karlsruher Institut für Coaching sowie der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) durchgeführt
(anerkannt werden 10 ECTS-Punkte).

 

Lehrgangsziele

  • Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse und Kompetenzen, um Coaching als professionelle Maßnahme virtuell und multimedial, synchron und asynchron durchführen zu können
  • Sie erlernen den Umgang mit der CAI® World und üben die Durchführung von Coaching mit den verfügbaren Online-Coachingtools
  • Die Teilnehmenden erwerben und reflektieren Kompetenzen im Hinblick auf eine ressourcenaktivierende, ziel- und lösungsorientierte Vorgehensweise im Online-Coaching
  • Sie lernen ein systemisch – lösungsorientiertes Coaching-Modell und seine ethischen Implikationen kennen und im virtuellen Raum anwenden
  • Sie üben die Gestaltung von ganzheitlichen, virtuellen Coaching-Prozessen
  • Die Teilnehmenden entwickeln die Kompetenz eigenständig multimediales, virtuelles  Coaching anzubieten und durchzuführen bzw. mit vorhandenen Systemen ihr Coachingangebot zu erweitern und im Markt zu positionieren
  • Die Teilnehmenden erweitern ihr technisches Know-how, um medial vermittelte professionelle Prozesse souverän, verantwortlich und entsprechend aktueller technischer Anforderungen zu steuern und KlientInnen in deren Anwendung begleiten zu können
  • Sie orientieren sich an definierten Qualitätsstandards und Ethikrichtlinien
  • Die Teilnehmenden lernen Online-Coaching als Möglichkeit kennen, Personen bzw. Gruppen zu ihren Anliegen empathisch, respektvoll, klientenzentriert, verschwiegen und professionell zu begleiten
  • Sie können sich mit anderen multimedial arbeitenden Coachs vernetzen und die Entwicklung von Coaching im virtuellen Raum mitgestalten
  • Die Teilnehmenden erwerben ein Zertifikat und verfügen über die notwendigen Voraussetzungen, die von immer mehr Unternehmen eingefordert werden
Dauer

Dauer

Die Lehrgangsmodule werden mehrmals im Jahr als reine Online-Variante und auch als Inhouse-Präsenz-Variante angeboten. Dies kann individuell auch in einer Blended-Learning Form in Anspruch genommen werden. Die Zusatzqualifikation zum Online-Coach kann innerhalb eines halben Jahres erfolgen.

Lehrgangsdidaktik

Der Lehrgang setzt sich aus Seminarmodulen, multimedialen Coachingsitzungen, Gruppencoaching, Selbstlernphasen und Lehrcoaching zusammen.

Die Dozenten und Lehrcoachs verfügen über eine langjährige Erfahrung als Coachs und einer Zusatzkompetenz im Online-Coaching. Die Lehrgangsdidaktik besteht in einem Mix von Input, Selbstreflexion, Diskussion und Peerlernen, sowie Übungen in der Gruppe und einzeln unter Supervision. Das Zusammenspiel verschiedener Lernformen ermöglicht den Teilnehmenden ihren persönlichen Lernweg zu bestimmen und sich dabei mit Online-Coaching begleiten zu lassen.

Die Lehrgangsteilnehmenden bilden ein lebendiges Netzwerk und unterstützen sich gegenseitig multimedial.

Zulassungsvoraussetzungen

Bei der Weiterbildung handelt es sich um eine berufliche Weiterbildung. Die Teilnehmenden sollten über einen Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen und eine professionelle Coaching Weiterbildung besucht haben oder diese gerade besuchen.

Teilnehmende, die noch über keinen zertifizierten Coachingabschluss verfügen, können die Qualifikation zum „Business Coach für Wirtschaft und Verwaltung“ oder die zum „Gesundheitscoach“ beim Karlsruher Institut für Coaching erwerben. Es handelt sich dabei um DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching) anerkannte Weiterbildungen:
www.berninger-schaefer.de/lehrgaenge

Überblick: Zertifikat CAI® Online-Coach

Gültig ab Januar 2016

CAI Onoline-Coaching Zertifikat: Aufbau, Module

Die CAI® World wird den Teilnehmenden für die Weiterbildung (6 Monate) sowie 2 Übungsklienten zur Verfügung gestellt und kann darüber hinaus in verschiedenen Varianten lizensiert werden.

In der CAI® World ist ein wissenschaftlich fundiertes und evaluiertes Coaching Concept (=CAI® Concept) enthalten. Im Rahmen der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden eine persönliche, nicht übertragbare, zeitlich unbefristete Lizenz zur Nutzung des CAI® Concepts.
CAI® Concept und die CAI® World sind notwendig, um Module zu belegen.

Belegung einzelner bzw. optionaler Module

Optionale Module:

  • Modul 8: Gruppendynamik – online
  • Modul 9: Marketing
  • Modul 10: Betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Modul 11: Rechtliche Aspekte

 

Neben der Zertifikatsweiterbildung ist es möglich, auch nur einzelne Module bzw. ergänzend noch optionale Module zu belegen. Die einzelnen Module werden bei einem späteren Zertifikatslehrgang anerkannt.

CAI® Concept und die CAI® World sind notwendig, um Module 1-8 zu belegen. Bei Belegung der Modul 9 bis 11 wird CAI® Concept nicht benötigt.

Modulbeschreibungen Online-Coaching

Details zu den einzelnen Modulen finden Sie hier: Zu den Modulbeschreibungen >.

Die Beschreibung des Curriculums können Sie auch als PDF-Dokument betrachten:
Curriculum Online-Coaching Beschreibung.pdf >