Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck beim Aufrufen unserer Internetseite bzw. im Rahmen der Nutzung unserer Internetangebote und Kontaktmöglichkeiten erhoben und gespeichert werden.

Wir informieren Sie nachfolgend über Ihre Rechte als betroffene Person und teilen Ihnen u.a. mit, welche Stelle für die Datenverarbeitung und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich ist.

1.     Name und Anschrift des Verantwortlichen

CAI GmbH
Roonstraße 23A
76137 Karlsruhe
Deutschland

E-Mail: info@cai-world.com
Telefon: (+49) 721 / 161 18 46
Fax: (+49) 721 / 161 18 47

2.     Kontaktdaten für datenschutzrechtliche Anliegen

Datenschutzrechtliche Anliegen können an datenschutz@cai-world.com gerichtet werden.

3.     Hinweise zur Datenverarbeitung /Speicherung von Informationen/ Begriffsbestimmung

3.1.    Als „personenbezogene Daten“ gelten dabei nicht nur offensichtliche persönliche Informationen, wie z. B der Name oder die Anschrift einer Person, sondern auch die IP-Adresse und Informationen darüber, welche Seiten eine Person im Internet besucht hat (Nutzerverhalten).

3.2.    Je nach Anlass der Verarbeitung kann die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Sofern dies der Fall ist, werden wir nachfolgend darauf und auch über mögliche Folgen der Nichtbereitstellung hinweisen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSVGO erfolgt ebenfalls nur, wenn wir hierauf explizit hinweisen.
 
3.3.     Sofern Sie uns im Rahmen der nachfolgend unter Ziff. 4.4.und 4.5. skizzierten Fälle die Daten nicht bereitstellen, hätte dies zur Folge, dass Sie den Dienst / die entsprechende Funktion bzw. Kontaktmöglichkeit nicht nutzen können. 

3.4.    Beim Aufrufen unserer Internetseite werden grundsätzlich Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers (Internetseitenbesuchers) gespeichert oder es wird auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, zugegriffen, siehe hierzu ausführlicher Ziff. 4.2. 
    Sowohl das Speichern von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, als auch die Verarbeitung dieser Informationen bedürfen grundsätzlich gem. § 25 Abs. 1 TTDSG einer Einwilligung, sofern nicht ein in § 25 Abs. 2 TTDSG geregelter Ausnahmefall gegeben ist. Dieser liegt z.B. vor, wenn die Daten bzw. Informationen zur Durchführung der Übertragung einer Nachricht, sprich zum Anzeigen der Webseite und der Inhalte erforderlich sind, wie es unter Ziff. 4.2. beschrieben der Fall ist.

3.5.    Die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind kann mittels Cookies sowie anderer Technologien erfolgen. Je nach Konfigurationseinstellungen der Internetseitenbesucher variieren diese Informationen.

3.6.    Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies haben unterschiedliche Funktionen. Sie können technisch unbedingt erforderlich sein, um unsere Internetseite aufrufen zu können, oder dazu dienen unsere Angebote nutzerfreundlicher und sicherer zu machen, das Surfverhalten unserer Internetseitenbesucher zu analysieren oder personalisierte Werbung zur Verfügung zu stellen.

Als Nutzer können Sie die Verwendung von Cookies kontrollieren. Indem Sie eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen, können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit – auch automatisiert - löschen. 

Deaktivieren Sie jedoch Cookies oder willigen Sie in das Setzen bestimmter Cookies nicht ein, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der von Ihnen besuchten Webseiten bzw. verschiedene Tools im Internet vollumfänglich genutzt werden.

3.7.    Es ist im Allgemeinen zwischen sog. First-Party-Cookies, d.h. Cookies die vom Webseitenbetreiber gesetzt werden (siehe Ziff. 4.3) und Third-Party-Cookies, die bei Einbindung von Diensten Dritter durch diese platziert werden, zu unterscheiden. 
Third-Party-Cookies werden eingesetzt, um Drittanbietern Informationen über das Userverhalten auf bestimmten Internetseiten bereitzustellen. Sofern wir Dienste Dritter in Anspruch nehmen, die Cookies nutzen, weisen wir nachfolgend darauf hin.
Darüber hinaus ist zwischen Session Cookies (Sitzungscookies) und Persistent Cookies zu unterscheiden.

Während Session Cookies gelöscht werden, sobald der Browser geschlossen wird, werden Persistent Cookies im Browser für einen längeren Zeitraum gespeichert und teilweise nach Ablauf eines „Verfallsdatums“ automatisiert gelöscht. 

3.8.    Darüber hinaus werden wir in der Regel im Rahmen der Rechtsgrundlage auf den Umstand hinweisen, ob das Setzen eines Cookies sowie der Einsatz anderer Technologien bei den einzelnen Funktionen bzw. eingebundenen Diensten einer Einwilligung des Internetseitenbesuchers bedarf.
 
3.9.    Sollen personenbezogene Daten, die bereits durch das Setzen und Auslesen von nicht unbedingt erforderlichen Cookies generiert wurden, in einem Folgeprozess verarbeitet werden, bedarf es einer weiteren Einwilligung des Internetseitenbesuchers. Insoweit sind 2 Einwilligungen einzuholen, die allerdings nach Auffassung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder in einer Handlung erfolgen können.

Erforderliche Einwilligungen erfragen wir beim Aufrufen unserer Webseite über das Cookie Banner. Zur Verwaltung der Einwilligungen nutzen wir die folgende Software: 
CookieConsent - v2.8.0
Github-Link: https://www.github.com/orestbida/cookieconsent
Author Orest Bida
Released under the MIT License

Teilweise binden wir auf unserer Internetseite Dienste und Tools von Dienstleistern ein, die ihren Sitz in einem Drittland im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben bzw. Daten auf Servern in einem Drittland, insbesondere den USA, speichern. 
Diese Dienstleister setzen bei der Zurverfügungstellung der Dienste regelmäßig Cookies und andere Technologien ein, die in den meisten Fällen nicht unbedingt erforderlich sind. Dies kann zur Folge haben, dass Daten unserer Internetseitenbesucher von diesen Dienstleistern verarbeitet werden. 
Um den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung dieser Dienste bestmöglich sicherzustellen, haben wir mit diesen Dienstleistern grundsätzlich EU-Standardvertragsklauseln, die ein angemessenes Datenschutzniveau garantieren sowie zusätzliche Garantien vereinbart.
Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass, wie im Falle der USA, US -Geheimdienste oder staatliche Behörden aufgrund nationaler Rechtsvorschriften auf Ihre Daten zugreifen und Daten unbemerkt verarbeitet werden.

3.10.    Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO, z.B. Hostingdienstleister), denen wir unter Umständen personenbezogene Daten offenlegen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Übrigen erfolgt nur dann eine Offenlegung ihrer Daten gegenüber anderen Empfängern, wenn wir auf dies nachfolgend gesondert hinweisen.

3.11.    Kontaktaufnahme - Allgemein
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per E-Mail, Fax), werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen Daten, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten verarbeiten.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihr Anliegen, das Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitgeteilt haben, bearbeiten bzw. beantworten zu können.
Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Daten wird je nach Anfrage möglicherweise auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen gestützt werden können. Jedenfalls aber ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir Ihrem Anliegen nachgehen und den Verarbeitungszweck erfüllen wollen. 
Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

 

4.    Datenverarbeitung über Webseite

4.1.     Verschlüsselung
Um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten so erfolgt, dass die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung sowie vor unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Schädigung geschützt werden, verwenden wir auf unserer Internetseite sowie allen Unterseiten eine Verschlüsselung (SSL bzw. TLS). 

4.2.     Besuch unserer Internetseite
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei handelt es sich um folgende Daten: 

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse
  • Browsertyp
  • Browserversion und dessen Sprache
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Referrer-URL
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Art des Endgeräts

Die Daten werden in den Logfiles einer von uns installierten Software gespeichert, welche auf einem IT-System unseres Hosters betrieben wird. 

Verarbeitungszweck Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihnen die Internetseite anzeigen und die Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnologischen Systeme sowie der Technik unserer Internetseite gewährleisten zu können. Zudem erfolgt die Verarbeitung, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Rechtsgrundlage An der Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse aus dem genannten Zweck ergibt. Einer Einwilligung gem. § 25 Abs. 2 TTDSG bedarf es nicht.
Speicherdauer Die Daten werden gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist. 


4.3.     Unsere Cookies (sog. First-Party-Cookies)
Wir setzen sogenannte Session- und Persistent Cookies ein. 

Wegen der Funktionen von Cookies und wie Sie das Setzen eines Cookies generell unterbinden können verweisen wir auf den Unterpunkt „Hinweise zur Datenverarbeitung /Speicherung von Informationen/ Begriffsbestimmung“.

Essentielle Cookies:
Session Cookies speichern folgende Daten:

  • Cookie „JSESSIONID“
    Weist Ihrem Browser für die Dauer Ihres Besuches eine anonymisierte ID (Session ID) zu, um mehrere zusammengehörige Anfragen an den Server zu bündeln und einer Sitzung zuordnen zu können.
  • Cookie „LFR_SESSION_STATE^“
    Datumsangabe zur Handhabung von Sitzungsablauf-Meldungen.
  • Cookie „COMPANY_ID“
    Wird vom Liferay-Framework für interne Zwecke verwendet.
  • Cookie „ID“
    Wird für die Aufrechterhaltung der Session verwendet, wenn der Benutzer nach dem Schließen des Browsers zum Portal zurückkehrt.

Persistent Cookies speichern folgende Daten:

  • Cookie „GUEST_LANGUAGE_ID“
    Sprachauswahl
  • Cookie „COOKIE_SUPPORT“
    Zeigt an, ob Cookies für weitere Funktionen unterstützt werden.
  • Cookie „PRIVACY_READ“
    Zeigt an, dass Sie der Verwendung von Cookies auf unseren Seiten zustimmen. Es wird gesetzt, wenn Sie den Hinweis "Verwendung von Cookies" mit OK bestätigen. Ist dieses Cookie vorhanden, wird der Hinweis nicht mehr angezeigt.
  • Cookie „COMPANY_ID“
    Wird vom Liferay-Framework für interne Zwecke verwendet.
  • Cookie „ID“
    Wird für die Aufrechterhaltung der Benutzersitzung verwendet, wenn der Benutzer nach dem Schließen des Browsers zum Portal zurückkehrt.
  • Cookies „LOGIN“, „PASSWORD“, „REMEMBER_ME“, „SCREEN_NAME“
    Ermöglicht die automatische Anmeldung über „Anmeldedaten speichern“ des Anmeldedialogs.


Nicht-essentielle Cookies:
Persistent Cookies speichern folgende Daten:

  • Cookie „audioDevice“
    Speicherung der Nutzereinstellungen für Audio und Video: Gerätekennung für Mikrofon.
  • Cookie „audioOutputDevice“
    Speicherung der Nutzereinstellungen für Audio und Video: Gerätekennung für Lautsprecher.
  • Cookie „resolutionType“
    Speicherung der Nutzereinstellungen für Audio und Video: Kameraauflösung.
  • Cookie „videoDevice“
    Speicherung der Nutzereinstellungen für Audio und Video: Gerätekennung für Kamera.
  • Cookie „audioEnabled“
    Automatische Aktivierung des Mikrofons beim Wechsel zwischen Breakout-Sitzungen.
  • Cookie „videoEnabled“
    Automatische Aktivierung der Kamera beim Wechsel zwischen Breakout-Sitzungen.
  • Cookie „YEAR_FILTER“
    Speicherung von Filtereinstellungen für Seminarverwalter.

Cookies, die unbedingt erforderlich sind, bedürfen keiner Einwilligung und werden daher automatisiert gesetzt.

Verarbeitungszweck: Die Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Cookies werden von uns zur Verfügungstellung des Dienstes, zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer auf unserer Webseite und zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit eingesetzt. 
Rechtsgrundlage: Sofern das Setzen des Cookies und die darauf basierende Verarbeitung der erlangten Daten zumindest der Analyse des Nutzerverhaltens von Besuchern unsere Webseite (Tracking) dient oder für die Erbringung des nachgefragten Dienstes nicht unbedingt erforderlich sind, holen wir bei der betroffenen Person die entsprechenden Einwilligungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG ein. Bei unbedingt erforderlichen Cookies erfolgt das Setzen der Cookies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich dann das berechtigte Interesse daraus ergibt, dass wie den Verarbeitungszweck erfüllen wollen. 
Speicherdauer: Session Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Persistente Cookies werden darüber hinaus für einen bestimmten Zeitraum (grundsätzlich für die Dauer eines Jahres) gespeichert bzw. verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie diese löschen. 


4.4.    Kontaktaufnahme - Kontaktformular
Wenn Sie mit uns per Kontaktformular Kontakt aufnehmen, werden die Daten übermittelt und gespeichert, die Sie in die Eingabemaske eingegeben haben. Wenn Sie das Kontaktformular verwenden, werden im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht zudem die folgenden Daten gespeichert: 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit
  • Name der abgerufenen Datei
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Browsertyp
  • Browserversion und dessen Sprache
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient der Bearbeitung der Kontaktaufnahme/Ihres Anliegens. Die weiteren Daten, die im Zeitpunkt der Absendung verarbeitet werden, dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Rechtsgrundlage: Für die Verarbeitung dieser Daten wird vor dem Absendevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Aufgrund Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG. 
Speicherdauer: Die Daten werden spätestens gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

 

4.5.    Anmeldung / Registrierung auf Webseite
Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren bzw. anzumelden. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich einerseits aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung / Anmeldung verwendet wird. Andererseits werden durch die Registrierung / Anmeldung auf unserer Internetseite zusätzlich Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung / Anmeldung gespeichert. Ferner speichern wir von Ihnen folgende Daten:

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Browsertyp
  • Browserversion und dessen Sprache
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Referrer-URL
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Art des Endgeräts
Verarbeitungszweck: Im Rahmen des Anmeldeprozesses von Ihnen gemachten Angaben benötigen wir, um Ihnen den gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen und um Ihre Legitimation zur Nutzung der Webseite als angemeldeter Nutzer überprüfen zu können. Die Speicherung der Übrigen Daten erfolgt ferner, um so den Missbrauch unserer Dienste verhindern zu können und im Bedarfsfall zivil- und strafrechtliche Schritte im Falle eines Missbrauchs einleiten zu können. Die Verarbeitung kann darüber hinaus auch zur Erfüllung vertraglicher Pflichten erfolgen.
Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie § 25 Abs. 2 TTDSG. Ferner kann sich die Rechtsgrundlage auch aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO ergeben.
Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.


 

5.    Social-Media

Mit dem Aufrufen der CAI-Website werden unmittelbar keine Daten durch Anbieter der Social Media Plattformen, die wir nutzen, verarbeitet oder an diese transferiert. Es handelt sich nur um eine Verlinkung zum CAI-Angebot auf der jeweiligen Social Media Plattform. Weitere Informationen/Hinweise darüber, was bei den jeweiligen Social Media Dienstleistern passiert, wenn Sie die Webseite verlassen und wer für die Verarbeitung verantwortlich ist, wenn Sie dem jeweiligen Link folgen, finden Sie bzgl.

Wir setzen die Links zu den Social Media Plattformen, um den kommunikativen Charakter des Internets und damit die Meinungsfreiheit zu fördern und Optimierungsmaßnahmen in Bezug auf unsere Qualität und das Leistungsspektrum abzuleiten. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse.

6.     Hinweise zu den Betroffenenrechten

Aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu, wobei wir nachfolgend als „Verantwortlicher“ bezeichnet werden: 

-    Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob dieser Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Bejahendenfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

-    Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Art. 16 DSGVO
Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten, soweit die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind.

-    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden. 

-    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. 

-    Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO
Gegenüber dem Verantwortlichen steht Ihnen gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über die Empfänger unterrichtet zu werden, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden und denen gegenüber der Verantwortliche Ihre Geltendmachung der Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt hat. 

-    Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. 

-    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO
Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

-    Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO
Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie ähnlich erheblich beeinträchtigt.

-    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 DSGVO
Ihnen steht nach Art. 7 DSGVO das Recht zu, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Sie betreffende personenbezogene Daten jederzeit zu widerrufen.

-    Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.  

Rechtliche Informationen im Überblick

Impressum

Datenschutzerklärung

Nutzungsbedingungen

Social-Media

Wenn Sie unser Angebot auf externen Social-Media-Plattformen nutzen, finden Sie unter nachfolgenden Links Informationen/Hinweise zur datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit und Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der jeweiligen Plattform.

Datenschutzrechtliche Informationen/Hinweise bzgl. 
Facebook
Instagram
Xing
LinkedIn

Mit dem Aufrufen der CAI-Website www.cai-world.com werden unmittelbar keine Daten durch die genannten Social-Media-Plattformen verarbeitet oder an sie transferiert.